»Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen«

TEI version< zurück

Kommentar

Zweite Arie der Königin der Nacht (s. Eintrag ›Mutmaßungen‹) in Mozarts Oper Die Zauberflöte . Von Rachsucht getrieben gibt die Königin der Nachtihrer Tochter Pamina ein Messer und trägt ihr auf, ihren Rivalen Sarastrozu ermorden: „Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen [/] Tod und Verzweiflung flammet um mich her! [/] Fühlt nicht durch dich Sarastro Todesschmerzen [/] So bist du meine Tochter nimmermehr.“ (Assmann 2012, 92)

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 140

[...] Während die Königin der Nacht auf der Bühne noch ihre Koloraturarie „Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen [...]


Zitiervorschlag:
„Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.55, 2019-02.