Charlotte von Stein

TEI version< zurück

Kommentar

Charlotte Ernestine Albertine, Freifrau von Stein (1742–1827) war Goethes engste Vertraute von 1775 bis 1788. Goethe lernte sie im Alter von 26 Jahren 1775 in Weimar kennen.

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 189

[...] Ich fand mich vor einer großgewachsenen, gutgebauten, platinblonden Frau wieder, deren verständnisvollen und gütigen Gesichtsausdruck ich, aus meinem Zaudern zu schließen, gut kennen mußte – doch woher? – Auf einmal schien es mir einzufallen: Sind Sie nicht Krystle Carrington, hörte ich mich fragen, und die Frau – ich sah sie behutsam den Zeigefinger auf meine Lippen legen – nicht ohne einen Anflug von Bitternis antworten: das war einmal, tatsächlich bin ich Charlotte von Stein [...]


Zitiervorschlag:
Charlotte von Stein. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.527, 2019-02.