»Der Hias … lebte im Wald und war ein Seher, eine Marke!«

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler bezieht sich hier auf die Legende vom „Mühlhiasl“ aus dem Bayerischen Wald: Die symbolbeladenen, rätselhaften Sprüche des „Waldpropheten“ konnten auf Kriege und Naturkatastrophen angewendet werden. Ob der „Mühlhiasl“ wirklich lebte, ist nach wie vor umstritten (vgl. Kratzer 2010).

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 186

[...] Der Hias ... lebte im Wald und war ein Seher, eine Marke! „Wannd Rodn kumma, muaßt laffa“, kämen die Roten, müsse einer laufen, pflegte er zu sagen [...]


Zitiervorschlag:
„Der Hias … lebte im Wald und war ein Seher, eine Marke!“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.483, 2019-02.