»Das Tal, in dem Newton verschwand [...]«

TEI version< zurück

Kommentar

May beschreibt in Im Tal des Todes , wie die Reiter sich einer Schlucht nähern, „die tief zwischen zwei hohen, steilen Felswänden einschnitt“ und sich dann zu einem Talkessel erweiterte. ( May 1953 , 304) Der Talkessel „wurde von schwarzen Felswänden gebildet, die beinah lotrecht abfielen [...]. [...] Grad in der Mitte des öden Kessels erhob sich ein Berg“ ( May 1953, 305).

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 171

[...] Das Tal, in dem Newton verschwand, eigentlich nur ein durch eine Schlucht zugänglicher, von senkrecht abfallenden schwarzen Felswänden eingefaßter Talkessel, ein Ödplatz, wurde das Tal des Todes genannt? Todestal, ja, kein Baum, kein Grashalm [...]


Zitiervorschlag:
„Das Tal, in dem Newton verschwand [...]“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.383, 2019-02.