»nur stille, stille/stille/stille –, in den Isistempel einzudringen«

TEI version< zurück

Kommentar

Zitat aus Mozarts Zauberflöte , Monostatos, 30. Auftritt: „Nur stille! stille! stille! Stille! [/] Bald dringen wir in den Tempel ein!“ (Assmann 2012, 133)

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 137

[...] – In einer Salzburger Zauberflöten-Festaufführung jener Zeit wurde der Abgang der Königin der Nacht so gehandhabt, daß sie, von der Vorsehung, so das Programmheft, an ihrem ruchlosen Vorhaben – nur stille, stille/stille/stille [...]


Zitiervorschlag:
„nur stille, stille/stille/stille –, in den Isistempel einzudringen“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.17, 2019-02.