»Der Koch habe sich plötzlich einem Mann gegenüber gesehen, der [...]«

TEI version< zurück

Kommentar

Abwandlung von Zeitungsberichten zur Mordtat: „Der Mörder war nach der Tat in die Küche des Hotels geschlichen, um sich etwas zum Essen zu stehlen. Dort wurde er vom Koch ertappt.“ (vgl. Luchscheider 1987, 11) Dieser „hatte den Gast Bernd [sic] Burchhart im Eingang überrascht, als er mehrere Plastiksäcke mit verschiedenen Gegenständen bei sich trug, darunter auch Küchentöpfe und Besteck“ (Tschernitz 1987, 9).

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 153

[...] Der Koch habe sich plötzlich einem Mann gegenüber gesehen, der mit einer Gier, als wäre er am Verhungern, ein bloßes Stück Brot verschlungen, und gleichzeitig Töpfe, Pfannen und Geschirr aus den Regalen geräumt habe, um sie in einer Reisetasche und in Plastiktüten zu verstauen, mit einer Selbstvergessenheit, als suchte er vor einer Abreise oder einer Verschickung den nötigsten Hausrat zusammen [...]


Zitiervorschlag:
„Der Koch habe sich plötzlich einem Mann gegenüber gesehen, der [...]“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.167, 2019-02.