»ihre Namen sind Helmreich Schwersand, Gilg Podassnig, Primus Schnee, Seibold Tabernigk, sowie die Brüder Mörtel und Hansel im Eck«

TEI version< zurück

Kommentar

Die Namen entnahm Kofler der Geschichte des Kärntner Bergbaues von Hermann Wießner (1950).

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 349

[...] Jahrhunderts, Gewerken, Goldgräber, sie reden auf Ihre Frau ein, warten Sie, es handelt sich um –, ihre Namen sind Helmreich Schwersand, Gilg Podassnig, Primus Schnee, Seibold Tabernigk, sowie die Brüder Mörtel und Hansel im Eck, sie scheinen sehr aufgeregt, wie wenn sie lange schon zu keinem Fremden gesprochen hätten; daß sie sich hierher, in die Höhe, zurückgezogen, um den Unruhen, die der Goldbergbau überall hervorgebracht, auch den Scharmützeln zwischen Goldsuchern und Gottsuchern, zu entgehen [...]


Zitiervorschlag:
„ihre Namen sind Helmreich Schwersand, Gilg Podassnig, Primus Schnee, Seibold Tabernigk, sowie die Brüder Mörtel und Hansel im Eck“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.843, 2019-02.