»GRAND HOTEL DE L’EUROPE«

TEI version< zurück

Kommentar

Ehemaliges Palasthotel in Bad Gastein, 1906–1909 errichtet, mit 160 Zimmern eines der größten Hotels der Monarchie. In den 1980ern versuchte man mit Renovierung und aufwändigen Veranstaltungen den Niedergang aufzuhalten, Mitte der neunziger Jahre wurde das Hotel aufgelassen und in Eigentumswohnungen umgewandelt, bis Ende 2015 war hier zudem das Casino Bad Gastein untergebracht.


Grand Hotel de l’Europe, Badgastein, alte Ansichtskarte im Nachlass Koflers
Foto: Robert-Musil-Institut für Literaturforschung/ Kärntner Literaturarchiv

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 342

[...] Wie auf dem Dach des allerersten Gasteiner Hauses der Name GRAND HOTEL DE L’EUROPE [...]


Zitiervorschlag:
„GRAND HOTEL DE L’EUROPE“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.803, 2019-02.