»der Georgskopf, […] vom großen Purtscheller 1890 als erstem bezwungen«

TEI version< zurück

Kommentar

„Am 31. Juli 1890 erkletterte Purtscheller den Hauptgipfel“. (Böhm/Noßberger 1925, 142) Ludwig Purtscheller (1849–1900), österreichischer Bergsteiger, Tätigkeit in einem Kärntner Bergwerksunternehmen, ab 1874 Turnlehrer in Salzburg. Gemeinsam mit Heinrich Heß und den Gebrüdern Zsigmondy zahlreiche Erstbegehungen in den Ostalpen. 1889 gelang ihm gemeinsam mit dem deutschen Geographen Hans Meyer die Erstbesteigung des Kilimandscharo. Purtschellers Reise- und Bergführer erreichten zahlreiche Auflagen.

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 324

[...] – Später Donnerstagabend, und ich schrieb: Der Große Friedrichskopf, zum erstenmal erstiegen, zu Vermessungszwecken, 1872 von einem Hauptmann Jakhel und seinen Gehilfen vom damaligen Militärgeographischen Institut; der Georgskopf, früher, aus guten Gründen, als Schwarzfriedrich bezeichnet, der abweisendste der 52 Dreitausender der sogenannten Schobergruppe, düstere Wandfluchten nach allen Seiten, lotrechte Felsmauern, vom großen Purtscheller 1890 als erstem bezwungen [...]


Zitiervorschlag:
„der Georgskopf, […] vom großen Purtscheller 1890 als erstem bezwungen“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.699, 2019-02.