»der Große Geiger, […] das Hohe Beil, der Hocheiser; die Simonyspitze, der Hohe Seekamp, der Vordere Seekamp, der Quirl [...]«

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler verwendet in dieser Passage ausschließlich Realnamen von Bergen

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 343

[...] Eine Ausnahme allerdings werde ich machen, nahm ich mir vor, ein Berg wird kein Schriftzeichen, sondern ein Bildsymbol tragen, so, wie etwa das Etablissement Moulin Rouge eine Mühle; nein, nicht der Weinflaschenkopf eine Flasche oder der Große Geiger eine Geige, sondern der Totenkopf einen Totenkopf mit gekreuzten Knochen, nicht gerade fremdenverkehrswirksam, sei’s drum [...]


Zitiervorschlag:
„der Große Geiger, […] das Hohe Beil, der Hocheiser; die Simonyspitze, der Hohe Seekamp, der Vordere Seekamp, der Quirl [...]“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.695, 2019-02.