»Zur Freiheit, zur Freiheit, hören Sie?, die Arie des Florestan«

TEI version< zurück

Kommentar

In Ludwig van Beethovens Oper Fidelio singt Florestan im Verlies, als ihm Leonore in einer Fiebervision als Engel vor Augen tritt: „Ich seh’, wie ein Engel im rosigen Duft [/] sich tröstend zur Seite mir stellet, [/] ein Engel, Leonoren, der Gattin, so gleich, [/] der führt mich zur Freiheit ins himmlische Reich!“ (Pahlen 1978, 63) Verweis auf: Ernst Bloch, „Das Prinzip Hoffnung“, Bd.d 1/2, Suhrkamp 1959, S. 1295

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 260

[...] Zur Freiheit, zur Freiheit, hören Sie?, die Arie des Florestan, da!, jetzt wieder, – zur Freiheit, zum himmlischen Glück, ja, das ist noch Freiheit gewesen [...]


Zitiervorschlag:
„Zur Freiheit, zur Freiheit, hören Sie?, die Arie des Florestan“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.57, 2019-02.