»Villacher Asphaltgesellschaft«

TEI version< zurück

Kommentar

Im Juli 1945 wurde in Villach die Firma „Dachpappenfabrik und Bauunternehmen Ing. Alfred Kofler“ gegründet. 1950 schied Kofler aus, von nun an nannte sich die Firma „Villacher Dachpappenfabrik Geissler u. Pehr“, ab 1953 „Villacher Asphaltgesellschaft Geissler u. Pehr“, kurz: „Villas“ (unter dem Namen Villas Austria besteht die Firma heute noch). (vgl. Kohl 2010) Die Firma Villas war Ende der 1980er Jahre Hauptsponsor des Villacher Eishockeyvereins VSV.

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 301

[...] Hier, sehen Sie, es hat schon angefangen, das Aufeinandertreffen, die Begegnung Villacher Asphaltgesellschaft gegen Klagenfurter Sparkasse, die Spieler sind schon aufs Eis gefahren, wie drohend sie die Fäuste gegeneinander schütteln, sehen Sie, und die Zuschauer, wie sie rufen und toben, wie wenn sie nur eine Mannschaft erwartet hätten, hören Sie [...]

Der Hirt auf dem Felsen, S. 302

[...] Haben Sie gesehen, wie der Villacher seinen Sturmlauf plötzlich abgebremst hat, erste Marke, er muß sehr schnell gefahren sein, aber jetzt, was ist los, was ist passiert, sehen Sie nur, die einen reißen die Arme hoch, die Zuschauer sind aufgesprungen, die anderen schlagen die Hände vors Gesicht, manche liegen auf dem Eis und dreschen mit den Fäusten darauf ein, einer versucht sogar, ins Eis zu beißen, ins gute Villacher Kunsteis! Aha, hier, die Wiederholung zeigt es, die Villacher Asphaltgesellschaft hat einen Treffer erzielt, wer ist es gewesen, ah, Kenneth Strong, naturgemäß, Kenneth Strong hat gescort, wie man in Kanada sagt, nach Zuspiel von Hohenberger, hier, er schlägt einen Haken, der Verteidiger fährt ins Leere, und – was für ein Schuß, wie das Netz sich bauscht, ein kolossaler Treffer [...]

Der Hirt auf dem Felsen, S. 321

[...] Was wird hier gespielt, wer spielt hier, was sagen Sie, die Innsbrucker, der Innsbrucker Eislaufverein hat das Endspiel für sich entschieden, die Meisterwürde errungen, der Innsbrucker Eislaufverein und nicht die Villacher Asphaltgesellschaft, und die Klagenfurter haben ihnen dazu verholfen, sagen Sie? Ist das die Möglichkeit [...]

Der Hirt auf dem Felsen, S. 374

[...] Mit meinem Endspiel – die Villacher Asphaltgesellschaft [...]


Zitiervorschlag:
„Villacher Asphaltgesellschaft“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.513, 2019-02.