Gertrud Fussenegger

TEI version< zurück

Kommentar

Gertrud Fussenegger (1912–2009), österreichische Schriftstellerin, ab 1933 NSDAP-Mitglied, ihre vom Katholizismus geprägte Literatur fand auch im „Dritten Reich“ Verleger und Publikum, nach 1945 war sie bis zu ihrem Tod fixer (wenn auch nicht unumstrittener) Bestandteil des konservativen Teils des Literaturbetriebs

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 296

[...] Der deutsche Mittagstisch und die Volkswohlfahrt, das Weimarer Dichtertreffen und die Salzburger Jugendkulturwochen, die Weihestunden und die Kameraden, ich nenne nur Ina Seidel und Agnes Miegel, Gertrud Fussenegger [...]


Zitiervorschlag:
Gertrud Fussenegger. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.439, 2019-02.