»Heute ist Pfannenstielabend, heute wollen wir auslöschen gehen«

TEI version< zurück

Kommentar

Anspielung auf Wilhelm Pfannenstiel (1890–1982), Bakteriologe, SS-Sturmbannführer und „beratender Hygieniker“ der Waffen-SS, war an der von Odilo Globocnik (s. Eintrag ›Globotschnigg‹p) geleiteten „Aktion Reinhard“ beteiligt. (vgl. Kogon 1986 , 172) Kofler bezieht sich auf den Brauch des Räucherns, bei dem man in den sogenannten Raunächten (ab der Wintersonnenwende) mit einem metallenen Räuchergeschirr (Pfanne), in das Holzglut mit Weihrauch gestreut wird, durch das Bauernhaus geht.

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 293

[...] Und wirklich: Am Vorabend des Dreinagelfreitags sagte die eine Magd zur anderen: Heute ist Pfannenstielabend, heute wollen wir auslöschen gehen [...]


Zitiervorschlag:
„Heute ist Pfannenstielabend, heute wollen wir auslöschen gehen“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.373, 2019-02.