»habe Ihre Frau sich damit in die Landschaft eingeschrieben, Sie beide hätten kurz zuvor die phallische Anmaßung […] erörtert«

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler bezieht sich auf das Jelinek-Interview in der Zeitschrift profil . Sigrid Löffler paraphrasiert in einer ihrer Fragen eine Aussage Jelineks: „Sie sprachen von der phallischen Anmaßung des Kunst-Machens. […] Sie haben sich in der männlichen Kunstwelt auf phallische Art eine Stellung erschrieben“ (Löffler 1989, 84).

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 287

[...] Aus einem gewissen Übermut heraus habe Ihre Frau sich damit in die Landschaft eingeschrieben, Sie beide hätten kurz zuvor die phallische Anmaßung, was immer das sein mag, nicht gehässig, sondern heiter, so Sie, erörtert [...]


Zitiervorschlag:
„habe Ihre Frau sich damit in die Landschaft eingeschrieben, Sie beide hätten kurz zuvor die phallische Anmaßung […] erörtert“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.315, 2019-02.