»mit der phallischen Weltverschwörung«

TEI version< zurück

Kommentar

Möglicherweise deutet Kofler hiermit die Interview-Aussage Elfriede Jelineks an, Kunst machen zu wollen, sei ein „phallische[r] Anspruch“, um (Löffler 1989, 84).

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 278

[...] Das wird mit der phallischen Weltverschwörung zusammenhängen, so ich zurück, auflachend [...]


Zitiervorschlag:
„mit der phallischen Weltverschwörung“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.241, 2019-02.