»Ein alter Mensch / der ist für mich / als wie ein Gotteshaus«

TEI version< zurück

Kommentar

1. Strophe des Volkslied Die alten Leute/Die åltn Leit : „Was mich im Leben am meisten freut, [/] das sind die alten Leut’, [/] wenn ich einen alten Mensch seh, [/] hab ich ein jedesmal eine Freud’, [/] ein alter Mensch, der kommt mir vor als wie ein Gotteshaus, [/] denn von der Kirche und den alten Leuten, da geht der Segen aus.“ (Mauerhofer/Seidel 1992)

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 275

[...] Hör nur, Mutter, höre, Ein alter Mensch/der ist für mich/als wie ein Gotteshaus, hörst du, da, jetzt!, – do geht ein Se/gen aus [...]


Zitiervorschlag:
„Ein alter Mensch / der ist für mich / als wie ein Gotteshaus“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.213, 2019-02.