»des geologisch einzigartigen sogenannten Tauernfensters«

TEI version< zurück

Kommentar

Tauernfenster: Bezeichnung für eine geologische Besonderheit: Im Tauernfenster (und einigen anderen „Fenstern“) treten unter den ostalpinen Decken die hier vor allem aus Gneis bestehenden penninischen Decken – Gesteine, die im Penninischen Ozean gebildet und während der Alpenbildung versenkt wurden – hervor. Grob gesprochen kann man sagen, dass die Westalpen in der Ostschweiz unter den Ostalpen verschwinden und im Tauernfenster wieder zutage treten.

Textausschnitte

Der Hirt auf dem Felsen, S. 265

[...] Dem Linienflugverkehr werde ich vorläufig eine Möglichkeit einräumen, auszuweichen, die Luftstraßen zu verlegen, aber so oder so, eine Überfluggenehmigung der Hohen Tauern, des geologisch einzigartigen sogenannten Tauernfensters werde ich nicht mehr erteilen [...]


Zitiervorschlag:
„des geologisch einzigartigen sogenannten Tauernfensters“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.hirt.115, 2019-02.