ferner wohnte in W. ein sehr moderner Lyriker, ein Schuhkaufmann, der Kirsch einmal als Dilettanten bezeichnet hatte

TEI version< zurück

Kommentar

Anspielung auf Hanns Renger (1916–1991), der nach seiner Ausbildung in Dresden bis 1969 das elterliche Schuhgeschäft in Wolfsberg führte. Mit dem Band Eine Nuß voll Pfauenblau trat er 1963 erstmals als Lyriker an die Öffentlichkeit (vgl. Kuehs 2017).

Textausschnitte

Aus der Wildnis, S. 287

[...] in der Literatur: Christine Lavant hatte dort einige Zeit gehaust, und Kirsch entsann sich dunkler Geschichten, etwa daß Nachbarn ihr Glut und Asche ins Zimmer geschüttet hätten; ferner wohnte in W. ein sehr moderner Lyriker, ein Schuhkaufmann, der Kirsch einmal als Dilettanten bezeichnet hatte, wofür Kirsch ihn sich oft in seinem Schuhgeschäft mit Schuhschachteln hantierend vorstellte [...]


Zitiervorschlag:
ferner wohnte in W. ein sehr moderner Lyriker, ein Schuhkaufmann, der Kirsch einmal als Dilettanten bezeichnet hatte. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.wildnis.898, 2019-02.