den zweiten Satz – »das Totenallegretto«, war in einem Musikführer zu lesen

TEI version< zurück

Kommentar

Ein Musikführer, der diese Bezeichnung verwendet, konnte nicht eruiert werden. Arnold Werner-Jensen verweist auf Interpretationen als „Trauermarsch“ und „Ausdruck des Leids“ (Werner-Jensen 1998, 324).

Textausschnitte

Aus der Wildnis, S. 286

[...] Stundenlang, wie wenn die Wirkung Monate anhalten sollte, hörte er ›klassische Musik‹, vom Tonband, die Sinfonie Numero sieben von Beethoven, wobei er den zweiten Satz – das „Totenallegretto“, war in einem Musikführer zu lesen – nach dessen Ende wieder zurückspulte, um ihn ein zweites und drittes Mal zu hören; genauso verfuhr er mit einem Satz – „Gang zum Richtplatz“ – aus einer sinfonischen Dichtung von Berlioz [...]


Zitiervorschlag:
den zweiten Satz – „das Totenallegretto“, war in einem Musikführer zu lesen. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.wildnis.884, 2019-02.