Winter öffnete meine Schamlippen und blies den Atem aus, in mich. Und? Er wollte, daß ich sein Atemgeräusch hörte, und blies um so kräftiger, er zog die Schamlippen, soweit es möglich war, auseinander und blies und blies. Und? Er griff nach der Weinflasche neben dem Bett, zog den Korken heraus, steiß den Flaschenhals zwischen meine Schamlippen und spritzte Wein in mich.

TEI version< zurück

Kommentar

Hier und im Folgenden Bezug auf Roths Winterreise , wo die entsprechende Passage lautet „Er öffnete die Schamlippen und blies den Atem aus. Er wollte, daß sie sein Atemgeräusch hörte und blies weiter und zog die Schamlippen so weit auseinander, als es möglich war. […] Nagl griff nach der Weinflasche und zog den Korken heraus“ (Roth 1977, 19).

Textausschnitte

Aus der Wildnis, S. 380

[...] Und? Winter öffnete meine Schamlippen und blies den Atem aus, in mich. Und? Er wollte, daß ich sein Atemgeräusch hörte, und blies um so kräftiger, er zog die Schamlippen, soweit es möglich war, auseinander und blies und blies. Und? Er griff nach der Weinflasche neben dem Bett, zog den Korken heraus, stieß den Flaschenhals zwischen meine Schamlippen und spritzte Wein in mich. Und? Er griff nach meinen Brüsten [...]


Zitiervorschlag:
Winter öffnete meine Schamlippen und blies den Atem aus, in mich. Und? Er wollte, daß ich sein Atemgeräusch hörte, und blies um so kräftiger, er zog die Schamlippen, soweit es möglich war, auseinander und blies und blies. Und? Er griff nach der Weinflasche neben dem Bett, zog den Korken heraus, steiß den Flaschenhals zwischen meine Schamlippen und spritzte Wein in mich.. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.wildnis.1210, 2019-02.