Oscar Bonavena, »Ringo«, den »Stier der Pampas«

TEI version< zurück

Kommentar

Óscar „Ringo“ Bonavena (1942–1976), argentinischer Schwergewichtsboxer. Der Kampfname „Ringo“ rührte von seiner angeblichen Ähnlichkeit mit dem Beatle Ringo Starr her. In Argentinien galt er als Nachfolger des „Wild Bull of the Pampas“, Luis Firpo (1894–1960). Der erwähnte „bestechende Faustkampf“ zwischen Ali und Bonavena fand am 7. 12. 1970 im New Yorker Madison Square Garden statt.

Textausschnitte

Aus der Wildnis, S. 357

[...] (Gelächter und Begeisterung des Kunstmalers beim Fernsehen In der Steiermark war – ein aufsehenerregender Fall – ein Richter namens Kofler verhaftet worden, der bis zur Doktoratsurkunde sämtliche Qualifikationen gefälscht und über Jahrzehnte Recht gesprochen und Urteile gefällt hatte; und dabei: ein ausgezeichneter Jurist! – Der wiederkehrende Cassius Clay siegte in einem bestechenden Faustkampf über Oscar Bonavena, „Ringo“, den „Stier der Pampas“.) Am Gang, an der Wasserleitung, war Kirsch zweimal einer jungen Frau in einem offenbar selbstgenähten, bis zum Boden hinunterhängenden, graublauen Leinenkittel begegnet [...]


Zitiervorschlag:
Oscar Bonavena, „Ringo“, den „Stier der Pampas“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.wildnis.1156, 2019-02.