Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns!

TEI version< zurück

Kommentar

Ernst Thälmann (1886–1944), von 1925 bis zu seiner Verhaftung im Jahr 1933 Vorsitzender der KPD, 1925 bis zu deren Verbot 1929 Anführer des Roten Frontkämpferbunds (RFB). 1933 wurde er verhaftet, 1944, vermutlich auf direkten Befehl Adolf Hitlers, erschossen. „Im Geiste Ernst Thälmanns“ war eine häufig gebrauchte Losung der KPD sowie der SED. Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns! war der Titel einer Agitationsbroschüre der KPD zum 30. Jahrestag des Ermordung Thälmanns.

Textausschnitte

Aus der Wildnis, S. 356

[...] s letztem Besuch vor einigen Monaten, wenig verändert; lediglich die Stapel der Peking-Rundschau und ähnlicher Periodika waren höher, die Bilder und Losungen an den Wänden mehr geworden: „Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns!“, „Die einzige Gegenkultur ist die Bewaffnung der Arbeiterklasse!“ oder „Unermüdliche Kritik am besserungsunwilligen Machthaber auf dem kapitalistischen Weg!“; daneben Fotografien des Vorsitzenden und seines engsten Wegund Kampfgefährten; des großen Steuermannes, den Yang-tse durchschwimmend; selbst ein Abreißkalender zeigte ein Szenenfoto aus dem Ballett „Mit taktischem Geschick den Tigerberg erobert!“ [...]


Zitiervorschlag:
Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns!. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.wildnis.1142, 2019-02.