Protokoll

TEI version< zurück

Kommentar

Im Folgenden Bezug auf die Unterlagen zur Scheidungsklage im Nachlass (s. Eintrag ›Klage‹)

Textausschnitte

Ida H., S. 183

[...] Der Antrag auf Einleitung des Verfahrens kann schriftlich oder zu Protokoll angebracht werden [...]

Ida H., S. 184

[...] Der Widerspruch ist binnen der Notfrist von 14 Tagen bei dem Bezirksgerichte schriftlich oder zu Protokoll anzubringen [...]

Ida H., S. 185

[...] ) Ein Hörspielredakteur hatte Herbst vorgeschlagen, eine Rohfassung des Originaltonhörspiels, vornehmlich Idas Steinhof- Protokolle, in einem gemeindeeigenen Jugendclub vorzuführen und dazu auch Psychiater „von oben“, vom Steinhof einzuladen, für eine anschließende Diskussion [...]

Konkurrenz, S. 458

[...] – Er werde sich sogleich an die Arbeit machen und mir von Zeit zu Zeit Protokolle seiner Beobachtungen, Zeugenaussagen und Beweismaterialien übergeben [...]

Konkurrenz, S. 461

[...] Protokoll 13 [...]

Konkurrenz, S. 463

[...] * Am Mittwoch erschien Fladerer – wie unvorsichtig! – in der Agentur und übergab mir ein neues Protokoll und eine Tonbandkassette; unüberbietbares Material, wie er selbstzufrieden versicherte [...]

Konkurrenz, S. 464

[...] Wann er die Aufnahme gemacht habe, fragte ich, da über dem Protokoll das Datum fehlte [...]

Konkurrenz, S. 479

[...] Auf spätere Fragen nach dem Verlauf des vorangegangenen Abends werde ich zu Protokoll [...]

Konkurrenz, S. 526

[...] * Protokoll [...]


Zitiervorschlag:
Protokoll. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.konkurrenz.1622, 2019-02.