Grenadiermarsches

TEI version< zurück

Kommentar

Grenadiermarsch: Gericht der (alt)österr. Küche, das der Resteverwertung dient. Hauptzutaten sind gebratene Zwiebeln sowie Speck, Wurst- oder Fleischstücke, die mit Kartoffeln und/oder Nudeln vermengt werden. Der Wortteil „Grenadier“ (Truppenteil der Infanterie) verweist auf einen möglichen militärischen Ursprung.

Textausschnitte

Konkurrenz, S. 509

[...] Eine köstliche Weiterentwicklung des beliebten Grenadiermarsches aus Omas Kochbuch [...]


Zitiervorschlag:
Grenadiermarsches. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.konkurrenz.1584, 2019-02.