»Da nehm’ ich eine kleine Hustinette«

TEI version< zurück

Kommentar

Hustinetten sind eine 1966 eingeführte Bonbonmarke. Möglicherweise spielt Kofler hier auch auf das von Bruno Granichstaedten für die Operette Der Orlow (Uraufführung 1925) komponierte Lied Da nehm’ ich meine kleine Zigarette an.

Textausschnitte

Konkurrenz, S. 454

[...] “ oder „Da nehm’ ich eine kleine Hustinette“ – aus früheren Feldzügen für Spitz und Merck; solche Szenen werden jetzt möglichst lächerlich nachgestellt, anschließend werden Straßeninterviews simuliert, wie diese Werbung gefalle, und die Auskunft ist natürlich immer: Gefällt nicht, mittelmä- ßig, schwach, nicht entsprechend einem so außerordentlichen Produkt; zuletzt der Slogan: Procter & Gamble – BESSER ALS jEDE WERBUNG! Aber ich habe meine Lektion inzwischen gelernt; ich kann nicht mehr mithalten mit meiner Konzeptund Betriebsstruktur, mit Stürzinger, Müller und dem Texter Mirriflor [...]


Zitiervorschlag:
„Da nehm’ ich eine kleine Hustinette“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.konkurrenz.1434, 2019-02.