Gnadenort Maria Zell

TEI version< zurück

Kommentar

Mariazell in der Obersteiermark ist seit dem Mittelalter wichtigster Wallfahrtsort Österreichs, im Zentrum der Marienverehrung steht die spätromanische Holzfigur der „Gnadenmutter“, der Magna Mater Austriae. Die Habsburger entwickelten eine enge Beziehung zu dem Ort, der „dank seiner mittelalterlichen Gründungslegenden mit Bezügen zu den böhmischen und ungarischen Ländern sich ideal als ›gesamtösterreichisches‹ Staatsheiligtum eignete“ (Mutschlechner 2008).

Textausschnitte

Ida H., S. 237

[...] Das Fest der Silbernen Hochzeit feierten im Gnadenort Maria Zell Herr Dr [...]


Zitiervorschlag:
Gnadenort Maria Zell. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.794, 2019-02.