Freddy Quinn

TEI version< zurück

Kommentar

Freddy Quinn (* 1931), österr. Schlagersänger mit Hamburger Wahlheimat, ab Mitte der 1950er Jahre für ein Jahrzehnt erfolgreichster deutscher Sänger. Quinn war kein Kandidat für den „Hans-Moser-Fernsehpreis“.

Textausschnitte

Ida H., S. 227

[...] „Heute ist Wahltag! Jede Stimme zählt! Das sind die von uns vorgestellten Kandidaten für den Hans-Moser-Fernsehpreis in alphabetischer Reihenfolge: –“ Und das waren sie (Auswahl): Peter Alexander, Guido Baumann, David Carradine, Rudi Carell, Heinz Conrads, Fritz Eckhardt, Peter Frankenfeld, André Heller, Herbert von Karajan, Otto König, Hans-Joachim Kulenkampff, Robert Lembke, Paul Löwinger, Bruce Low, Christa Ludwig, Inge Meysel, Erik Ode, Lilly Palmer, Hermann Prey, Heinz Prüller, Freddy Quinn, Hans Rosenthal, Anneliese Rothenberger, Telly Savalas, Friedrich Torberg, Vico Torriani, Waterloo und Robinson, Fritz Wepper, Helmut Zilk, Eduard Zimmermann [...]

Ida H., S. 228

[...] ): HILFE! Mehr: HILFE! Genug: HILFE! Zuviel: HILFE! Wann: HILFE! Angaben zur Person: HILFE! Heute ist Wahltag: HILFE! jede Stimme zählt: HILFE! Die von uns vorgestellten Kandidaten: HILFE! Guido Baumann: HILFE! David Carradine: HILFE! Rudi Carell: HILFE! Heinz Conrads: HILFE! Fritz Eckhardt: HILFE! Peter Frankenfeld: HILFE! André Heller: HILFE! Herbert von Karajan: HILFE! Otto König: HILFE! Hans-Joachim Kulenkampff: HILFE! Robert Lembke: HILFE! Paul Löwinger: HIL- FE! Bruce Low: HILFE! Christa Ludwig: HILFE! Inge Meysel: HILFE! Erik Ode: HILFE! Lilly Palmer: HILFE! Hermann Prey: HILFE! Heinz Prüller: HILFE! Freddy Quinn: HILFE! Hans Rosenthal: HILFE! Anneliese Rothenberger: HILFE! Telly Savalas: HILFE! Friedrich Torberg: HILFE! Vico Torriani: HILFE! Waterloo und Robinson: HILFE! Fritz Wepper: HIL- FE! Helmut Zilk: HILFE! Eduard Zimmermann: HILFE! Peter Alexander: – Peter Alexander? Peter Alexander? Peter Alexander? (ZU SPÄT [...]

, S. 302

[...] (Am häufigsten wurden in dem Wurlitzer Platten von Drafi Deutscher, Freddy Quinn und den Beach Boys gespielt; im allgemeinen Lärm aber waren nur die Refrains verständlich oder überhaupt zu hören, blieben dumpf im Kopf hängen, verbanden sich mit der Situation hier und heute, nahmen den Charakter von Losungen an und gerieten in ihrer Aufeinanderfolge oft zu Dialogen von Weichheit und Härte, Wunsch und Pflichterfüllung [...]


Zitiervorschlag:
Freddy Quinn. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.734, 2019-02.