»– Endlich erwachte die kluge Else, und die Schellen klingelten bei jedem Schritt, den sie tat. Da erschrak sie, ward irre, ob sie auch wirklich die kluge Else wäre und sprach: Bin ich’s, oder bin ich’s nicht? Ich will nach Hause gehen und fragen, ob ichs bin oder nicht, die werdens ja wissen.«

TEI version< zurück

Kommentar

Im Vergleich zur Grimm’schen Märchensammlung von 1819 (2. Aufl.) teilweise abgewandeltes Zitat aus Die kluge Else (die Änderungen können auch einer späteren Druckversion entstammen): „Endlich erwachte die kluge Else , wie es schon ganz dunkel war und als sie aufstand, rappelte es um sie herum, bei jedem Schritt den sie that. Da erschrak sie und ward irre, ob sie auch wirklich die kluge Else wäre und sprach: ›bin ichs, oder bin ichs nicht?‹ Sie wußte aber nicht, was sie darauf antworten sollte und stand eine Zeitlang zweifelhaft, endlich dachte sie: ›ich will nach Haus gehen und fragen, ob ichs bin oder nicht, die werdens ja wissen‹“ (Grimm 1819a, 176f.).

Textausschnitte

Ida H., S. 154

[...] („– Endlich erwachte die kluge Else, und die Schellen klingelten bei jedem Schritt, den sie tat. Da erschrak sie, ward irre, ob sie auch wirklich die kluge Else wäre und sprach: Bin ich’s, oder bin ich’s nicht? Ich will nach Hause gehen und fragen, ob ichs bin oder nicht, die werden’s ja wissen.“ [...]


Zitiervorschlag:
„– Endlich erwachte die kluge Else, und die Schellen klingelten bei jedem Schritt, den sie tat. Da erschrak sie, ward irre, ob sie auch wirklich die kluge Else wäre und sprach: Bin ich’s, oder bin ich’s nicht? Ich will nach Hause gehen und fragen, ob ichs bin oder nicht, die werdens ja wissen.“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.538, 2019-02.