Freisperre

TEI version< zurück

Kommentar

Das Oxymoron „Freisperre“ bezeichnete im Psychiatrischen Krankenhaus Baumgartner Höhe die von einem Arzt ausgestellte Genehmigung zum Ausgang innerhalb des ummauerten Geländes (vgl. Fritz 2007, 24).

Textausschnitte

Ida H., S. 139

[...] Wichtiger für sie sei, daß manches darauf hindeute, daß sie wahrscheinlich noch vor Jahresende entlassen werde – sie befinde sich im Stadium der sogenannten Freisperre, sie dürfe manchmal fernsehen, im Park Spazierengehen und in der Testwerkstätte arbeiten [...]


Zitiervorschlag:
Freisperre. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.504, 2019-02.