Sandsteingasse

TEI version< zurück

Kommentar

fictitiouse topographische Bezeichnung

Textausschnitte

Ida H., S. 132

[...] Milena bog mit den Kindern in die Sandsteingasse ein, Ida folgte dem Streifen bis dorthin, wo er, an der Abzweigung der nächsten Gasse, am Gehsteig, neben einem Hydranten, wieder aufhörte, schlenderte über die Straße und dann am Gehsteig weiter; Herbst machte das Fenster zu [...]

Ida H., S. 140

[...] erwartete sie pünktlich vor dem Pavillon, zusammen fuhren sie dann in die Sandsteingasse [...]

Ida H., S. 141

[...] Am darauffolgenden Freitag rief Ida in der Sandsteingasse an und verlangte Milena: morgen, am Samstag, habe sie wieder Urlaub, doch wolle sie diesmal Bekannte von früher besuchen [...]

Ida H., S. 155

[...] Pflegschaftshilfe Solange Ida in der Sandsteingasse wohnte, suchte sie ihre eigene Wohnung in der Hansson-Siedlung nur selten und nur in Begleitung auf – um frische Wäsche zu holen, die nun doppelt verwahrlosten Zimmer etwas in Ordnung zu bringen und um das Hausbrieffach zu leeren [...]

Ida H., S. 159

[...] noch angespannt und ängstlich gewesen war, war im Autobus zurück in die Stadt erleichtert, ja heiter: immer wieder kam sie auf die Frau Mikulitsch und deren Wohnung zu sprechen und meinte, so habe es selbst in ihrer Wohnung nie ausgesehen – „Und so jemand soll mir nun helfen, meine Angelegenheiten zu regeln, und auf mich aufpassen – das ist ja irgendwo zum Lachen!“ Die Pflegschaftshelferin erschien nun einmal wöchentlich in der Sandsteingasse [...]

Ida H., S. 171

[...] Wohnung, schickte sie ihn, wenn sie sich „unpäßlich“ fühlte oder gerade keine Lust hatte (eines von beiden war immer der Fall) irgendwohin in eine Telefonzelle zum Telefonieren – er solle in der Sandsteingasse anrufen und dies oder jenes fragen oder ausrichten, was er gehorsam erledigte [...]

Ida H., S. 176

[...] Sie erschien nicht mehr in der Sandsteingassenwohnung, noch kam der gewohnte Anruf von Vintila, sodaß Herbst annahm, sie sei nach Kärnten oder vielleicht schon nach Frankreich gefahren [...]

Ida H., S. 200

[...] Vintila Zwischendurch, wie nach einem Winterschlaf, tauchte auch Vintila wieder in der Sandsteingasse auf [...]

Ida H., S. 229

[...] GASSE Die Sandsteingasse [...]


Zitiervorschlag:
Sandsteingasse. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.486, 2019-02.