Fallenbigl

TEI version< zurück

Kommentar

Hinter der Figur des „Undergroundfilmers“ Fallenbigl steht der Avantgarderegisseur Ernst Schmidt Jr. (1938–1988). In einer Sequenz in Schmidts Wienfilm 1896–1976 (1977) taucht kurz Werner Kofler in personam auf – zu Beginn einer Passage, die die im Buch beschriebenen Außenaufnahmen von „Steinhof“ zeigt und O-Ton-Ausschnitte aus einem Interview mit einer Frau bringt, die über Erfahrungen mit der Psychiatrie auf der Baumgartner Höhe verfügt.

Textausschnitte

Ida H., S. 121

[...] An dem Nachmittag, als Herbst und Fallenbigl auf der dem Direktionsgebäude und der Haupteinfahrt gegenüberliegenden Straßenseite Stativ und Kamera aufbauten, war keine Besuchszeit [...]

Ida H., S. 122

[...] Während Fallenbigl, oft halblaut über technische Einzelheiten nachdenkend, umständlich die Kamera einrichtete, die scheinbar nicht die beste war und mit einer Kurbel immer wieder aufgezogen werden mußte, beobachtete Herbst, der von Kameras nichts verstand, die Umgebung [...]

Ida H., S. 123

[...] Fallenbigl und Herbst blickten ihm betreten nach und brachen plötzlich, wie auf ein Zeichen, in Gelächter aus – ein Blinder, der vor dem Irrenbaus das Stativ einer Filmkamera umwirft! Fallenbigl hob das Stativ wieder auf und befestigte erneut die Kamera; mit der Kamera auf dem Stativ könne man besonders ruhige Schwenks drehen [...]

Ida H., S. 124

[...] Von der Glasveranda des Pförtnerhauses aus hatte der Portier Herbst und Fallenbigl eine zeitlang bei ihrem Tun beobachtet; jetzt verließ er die Portierloge und überquerte, ein Mann im weißen Dienstmantel, mit einem Hut auf dem Kopf, schnell die Straße, um die beiden zur Rede zu stellen [...]

Ida H., S. 125

[...] Fallenbigl machte von jedem eine Großaufnahme; Herbst schlug vor, diese Gesichter als Vorspann zu nehmen [...]

Ida H., S. 126

[...] Nachdem sie ungefähr zwei Drittel des Weges zurückgelegt hatten, kehrten sie in einer Jausenstation ein, schwitzend und außer Atem – Fallenbigl war ziemlich dick, Herbst ein starker Raucher mit einer von vornherein schon schwachen Lunge [...]

Ida H., S. 263

[...] ) An einem Nachmittag kam Fallenbigl, der Undergroundfilmer, mit einem gemieteten Kameramann und einem Tontechniker, um für seine Wien-Collage die Kinder zu filmen [...]


Zitiervorschlag:
Fallenbigl. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.450, 2019-02.