Untersuchung in einer Zeitschrift zufolge

TEI version< zurück

Kommentar

Die Zeitschrift profil veröffentlichte im Jänner (1976): einen ausführlichen Artikel über die Zustände im Psychiatrischen Krankenhaus der Stadt Wien „am Steinhof“ und beschleunigte damit eine Kampagne zur Reform der Psychiatrie in Österreich. Dem Bericht aus „Steinhof“ folgte die Tagebuchaufzeichnung eines Pflegers aus der Nervenheilanstalt Valduna in Vorarlberg (vgl. [red.] 1976b). Die Daten und Behauptungen, dass es zu wenig qualifiziertes Pflegepersonal und für 2600 Patienten nur eine Telefonzelle gebe, dass pro Spitalsbett hier nur 280 Schillinge pro Tag zur Verfügung stünden, dass 47 Ärzte hier arbeiteten, entnahm Kofler dem profil -Artikel. Auch die Aussage, dass man gezwungen sei, jeden Pfleger, der sich melde, zu nehmen („Wir geben jedem eine Chance“), entstammt diesem Artikel, allerdings wird damit der Leiter der Pflegeschule, kein Primar zitiert (vgl. [red.] 1976a, passim).

Textausschnitte

Ida H., S. 120

[...] An geeignetem Pflegepersonal herrscht, der Untersuchung in einer Zeitschrift zufolge, größter Mangel [...]


Zitiervorschlag:
Untersuchung in einer Zeitschrift zufolge. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.440, 2019-02.