Amtsgeheimnis

TEI version< zurück

Kommentar

Das Amtsgeheimnis ist in Österreich seit (1925): eine in der Verfassung festgeschriebene Auflage für Verwaltungsbeamte der Gemeinden, Länder und im Bund (seit 1979 im Beamten-Dienstrechtsgesetz geregelt).

Textausschnitte

Ida H., S. 120

[...] Krankengeschichten unterliegen dem Amtsgeheimnis: eine Maßnahme, die „Informanten aus der Nachbarschaft, Personen, die der Polizei Beobachtungen mitteilen, vor der Rache der Wahnsinnigen schützen soll [...]


Zitiervorschlag:
Amtsgeheimnis. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.ida.438, 2019-02.