petagstam

TEI version< zurück

Kommentar

Petergstam, Primelart

Textausschnitte

Guggile, S. 21

[...] oft und gern sei mein vater „auf die berge“ gegangen, enzian habe er gepflückt und edelweiß, almrausch und petagstam; die edelweiß hat er in den wenigen büchern, die er besessen hat, gepreßt und aufbewahrt, (im laufe meiner kindheit habe ich feststellen können, daß es in unserem haushalt, genauer in einem nebenfach des im wohnzimmer stehenden secretärs immer gleichbleibend wenig bücher und, im verhältnis dazu, gleichbleibend viele edelweiß in den büchern gegeben hat [...]


Zitiervorschlag:
petagstam. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.96, 2019-02.