»baraba«

TEI version< zurück

Kommentar

Baraber (auch „Baraberer“): Schwerarbeiter, von „barabern“: hart arbeiten, vgl. tschechisch poroba = Knechtschaft (vgl. Wehle 1980, 101)

Textausschnitte

Guggile, S. 16

[...] “) widersprüche, die bekannten, gegensätze – judendorf etwa, seebach, magdalen, die peripherie, eine randwelt, am rande der stadt und „am rande des verbrechens“, die „zigeina“, die „stiazla“, die „baraba [...]


Zitiervorschlag:
„baraba“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.76, 2019-02.