napola

TEI version< zurück

Kommentar

Napola (auch NPEA): Nationalpolitische Erziehungsanstalt. (1933): wurden in Deutschland die ersten Schulen gegründet, die die künftige nationalsozialistische Elite heranbilden sollten. Schwerpunkte waren sportliche und militärische Ausbildung. In Österreich gab es mehrere Standorte, etwa das Theresianum in Wien. In Kärnten wurde im verstaatlichten Stift St. Paul im Lavanttal eine NPEA eingerichtet. (Der Ort wurde 1941 in „Spanheim“, nach einem Kärntner Adelsgeschlecht, umbenannt; vgl. Novak 2011.)

Textausschnitte

Guggile, S. 14

[...] * er sei seit dreißig jahren „aufrechter sozialdemokrat“, werde aber dennoch auch in nationalen kreisen geschätzt; er habe zwar keine napola besucht, sei aber immerhin „hochgradiger hitlerjunge“ gewesen, hat der herr landeshauptmann gesagt [...]


Zitiervorschlag:
napola. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.62, 2019-02.