dkw

TEI version< zurück

Kommentar

Diese Automarke leitet sich aus der Bezeichnung „Dampf-Kraft-Wagen“ her. DKW war der größte Motorradhersteller in der Zwischenkriegszeit, Ende der 1920er Jahre begann man mit der Automobilproduktion, ab 1932 war DKW mit den Audiwerken Teil der „Auto Union“. Ab Beginn der 1950er Jahre stellte die „Auto Union“ ihre Automobile unter der alten Bezeichnung DKW her, Mitte der 1960er Jahre, nach der Übernahme durch Volkswagen, erhielten die Fahrzeuge die Markenbezeichnung Audi.

Textausschnitte

Guggile, S. 103

[...] im sommer nach jenem wien-besuch bin ich gelegentlich zum „john“ gegangen, um mit ihm tischtennis zu spielen, in der nachmittags leeren garage (der dkw seiner eltern ist um diese zeit in der rennsteinerstraße gestanden) haben wir zunächst tischtennis gespielt; zweimal sind wir nachher ins ebenfalls leere haus hineingegangen, haben uns nebeneinander oder gegenüber irgendwohin gesetzt und uns, jeder den seinen bedienend, einen ›runtergeholt‹ [...]


Zitiervorschlag:
dkw. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.398, 2019-02.