tag der kärntner volksabstimmung

TEI version< zurück

Kommentar

Der Friedensvertrag von St. Germain 1919 sah eine Volksabstimmung in Südkärnten vor, in der über den Verbleib der überwiegend von slowenischsprachiger Bevölkerung bewohnten Gebiete bei Österreich oder den Zuschlag zum jugoslawischen SHS-Staat entschieden werden sollte. Die am 10. Oktober (1920): durchgeführte Abstimmung ergab eine deutliche Mehrheit für Österreich, es stimmten also auch ein Gutteil der Kärntner Slowenen dafür. Der 10. Oktober ist in Kärnten ein Feiertag, nicht generell arbeits-, aber schulfrei.

Textausschnitte

Guggile, S. 13

[...] kärnten: finsternis in völkermarkt ist der tag der kärntner volksabstimmung in festlicher weise gefeiert worden [...]


Zitiervorschlag:
tag der kärntner volksabstimmung. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.38, 2019-02.