»in die berg bin i gern«

TEI version< zurück

Kommentar

Volkslied aus Kärnten: „In die Berg bin i gern und då g’freut si’ mei G’müat, wo die Ålmröslan wåxn und da Enzian blüaht“ (Dawidowicz 1962, 130).

Textausschnitte

Guggile, S. 78

[...] gesang hat er sich manchmal verwöhnen lassen; wie ein kö- nig einen narren heranwinkt zu seiner erheiterung, hat er den anthofer, ein kind sehr armer leute, aber „mit ana stimm wia a glöckale“, herauskommen und ihn ein kärntnerlied singen lassen, „in die berg bin i gern“ oder „mei hamat is a schatzale“ [...]


Zitiervorschlag:
„in die berg bin i gern“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.302, 2019-02.