schlatzeln, schlatzkigale scheibn

TEI version< zurück

Kommentar

„Schlazkigalan: Murmeln“ (Schönet 2004, 73); scheibn, auch „scheiberln“: hin und her „schieben“, passen (vgl. Wehle 1980, 246)

Textausschnitte

Guggile, S. 67

[...] fischer); schlatzeln, schlatzkigale scheibn, „murmeln“ spielen, (jeder mitspieler beteiligt sich mit einem schlatzkigale am spiel; die reihenfolge wird ausgezählt, die kigalan über dem bereich des loches aufgeworfen, wem es gelungen ist, ein kigale ins loch zu rollen, der darf jenes behalten und mit dem nächsten, vom loch jeweils am weitesten entfernten kigale sein glück versuchen [...]


Zitiervorschlag:
schlatzeln, schlatzkigale scheibn. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.266, 2019-02.