allomasch

TEI version< zurück

Kommentar

Schwäbisch „alles Marsch“

Textausschnitte

Guggile, S. 48

[...] frau schnabl und das schwein: jeden morgen, wenn die mutti und ich gefrühstückt haben, hat ein dickes großes schwein versucht, in die küche zu gelangen, schnüffelnd hat es zunächst seinen kopf durch die tür gesteckt, während die frau schnabl, jeden morgen derselbe vorgang, den besen ergriffen und damit und mit den worten „allomasch! gemma, allomasch!“ das schwein wieder hinausgejagt hat, „allomasch [...]


Zitiervorschlag:
allomasch. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.210, 2019-02.