fleischbank

TEI version< zurück

Kommentar

Seit dem Mittelalter bestehende Verkaufsform der Fleischhauer mittels kleiner Tische (in Bankform)

Textausschnitte

Guggile, S. 36

[...] ) umwelt (erweitertes blickfeld): die steiner-häuser, der annenhof, die bahnschranke, die eisenbahner-häuser, die kasmannhuberstraße, der draukai, die rennsteinerstraße, die fleischbank, die milchhalle [...]

Guggile, S. 82

[...] ); die fleischhauerei putz, vulgo könig, die „fleischbank“; ein garten, eigentüch der hühnerhof des könig-bauern; die türlin- (bis zum kriegsende: jahn-) straße (abzweigung); dann, an der ecke türlinstraße-rennsteinerstraße, der „an- nenhof“ (rennsteinerstraße 11): das geschäft meines vaters (wasche wolle wirkwaren kurzwaren Stoffe spielsachen), das elektrogeschäft ing [...]


Zitiervorschlag:
fleischbank. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.guggile.170, 2019-02.