Bankangestellten Zimmermann

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler benennt in diesem Abschnitt diverse Protagonisten mit dem Namen (oder Variationen des Namens) Zimmermann, vermutlich in Anspielung auf Eduard Zimmermann. Zimmermann (1929–2009) war Journalist und Fernsehmoderator der Sendung Aktenzeichen XY 1967–1997. Die Sendungsidee bestand darin, mit Hilfe von Zuschauerhinweisen ungeklärte Straftaten aufzuklären.

Textausschnitte

Amok und Harmonie, S. 580

[...] Dem Bankangestellten Zimmermann, der damals die Alarmkameras betätigt hat, ist der Mann verdächtig vorgekommen, weil er, damals im Anzug, allzu sehr den Anschein eines gewöhnlichen Bankkunden habe erwecken wollen – er habe einen Scheck über einen geringfügigen Betrag eingelöst, in ausgelegten Werbebroschüren geblättert und sich dabei manchmal umgesehen [...]


Zitiervorschlag:
Bankangestellten Zimmermann. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.amok.1898, 2019-02.