Dragos Diaconescu

TEI version< zurück

Kommentar

Dragos Diaconescu, rumänischer Geheimdienstoffizier, bestätigte im Auftrag des „Büro Argus“ und mit dem Briefkopf der „Handels- und Industriekammer der Sozialistischen Republik Rumänien“, datiert auf den 15. Mai 1984, schriftlich die Lieferung der Lucona-Fracht aus Rumänien (Pretterebner 1987, 592ff.).

Textausschnitte

Amok und Harmonie, S. 577

[...] Ist dir der Name Diaconescu ein Begriff, Dragos Diaconescu, gewiß hast du von ihm schon gehört, ein äußerst kreativer Geschäftsmann, etwas finster vielleicht, aber ein internationaler Fachmann auf dem Gebiet der Förderung ziviler und militärischer Bestrebungen hinsichtlich der Forschungsund Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der Umweltverschmutzung [...]


Zitiervorschlag:
Dragos Diaconescu. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.amok.1880, 2019-02.