Yellow Cake

TEI version< zurück

Kommentar

Yellow Cake ist ein pulverförmiges, in früheren Herstellungsverfahren gelbes Gemisch von Uranverbindungen, das entsteht, wenn Uranerz mechanisch zerkleinert wird. Die radioaktiven Rückstände stellen aufgrund ihrer großen Menge und der langen Halbwertszeit ein Umweltproblem dar.

Textausschnitte

Amok und Harmonie, S. 556

[...] Er lachte! Nie werde ich dieses Lachen vergessen, er, der Alkoholkranke, lachte über mein Mitleid, lachte mich aus! Er mit seinen schrecklichen Monologen über sein Jahrhundertprojekt, sein 900-Tonnen-Geschäft, seinen Yellow Cake, mit denen er mir in den Ohren lag in Hotelzimmern und Hotelhallen, seine unüberbietbare Schläue darstellend und kaum noch fähig, sich auf den Beinen zu halten! – Natürlich ist eine Uranerzmühle von einer Kohlewaschanlage nicht ohne weiteres zu unterscheiden, zwischen einer wertvollen Uranerzaufbereitungsanlage und einer vergleichsweise wertlosen Kohlezerkleinerungsanlage besteht selbstverständlich eine große technische Ähnlichkeit, beide Maschinen befördern schließlich Gestein von unten nach oben und zerkleinern es [...]

Amok und Harmonie, S. 563

[...] Er zog sich sogleich mit Pichler zurück, einen ganzen Nachmittag waren sie über Pläne gebeugt, sie sprachen halblaut, rieben sich manchmal vor Begeisterung die Hände und versuchten mir zu erklären, was es mit Yellow Cake und mit Bitumierung von strahlendem Abfall auf sich habe, oder was eine Ionen-Implantationsanlage sei [...]

Amok und Harmonie, S. 577

[...] Und wenn meine Kraft jetzt auch erlischt, zu einem Schlußwort reicht sie noch: Du kannst dir den Yellow Cake aus der Hose kratzen, die du damit voll hast [...]


Zitiervorschlag:
Yellow Cake. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.amok.1782, 2019-02.