mir für ein sogenanntes Hörbild über die Entstehung einer Geisteskrankheit verliehenen Reischekpreises

TEI version< zurück

Kommentar

Der Andreas-Reischek-Preis wurde von 1976 bis 2010 alle zwei Jahre vom ORF-Landesstudio Oberösterreich organisiert und von einer unabhängigen Jury vergeben. 1978 erhielt Kofler den Preis für das Hörspiel Geschlossene Anstalt.

Textausschnitte

Amok und Harmonie, S. 552

[...] Das alte Bett der Marke Sultan – eine der besten damals in einer Einkaufsstadt am Stadtrand angebotenen Marken – habe ich vom Preisgeld des mir für ein sogenanntes Hörbild über die Entstehung einer Geisteskrankheit verliehenen Reischekpreises gekauft, vom Geld des nach dem Rundfunkpionier Andreas Reischek benannten Preises habe ich das von mir so benannte Reischekpreisbett gekauft [...]


Zitiervorschlag:
mir für ein sogenanntes Hörbild über die Entstehung einer Geisteskrankheit verliehenen Reischekpreises. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.amok.1752, 2019-02.