im vergangenen Sommer ist auch die amerikanische Botschafterin auf diesen höchsten und schönsten österreichischen Berg hinaufgestiegen

TEI version< zurück

Kommentar

Helene von Damm (* 1938 als Helene A. Winter in Ulmerfeld, Oberösterreich), 1959 Auswanderung in die USA, Assistentin von Ronald Reagan, 1983–1985 US-Botschafterin in Wien, 1985 heiratete sie Peter Gürtler, den Besitzer des Hotels Sacher in Wien. In ihrer Autobiographie wird die Besteigung des Großglockners auf das Jahr (1984): datiert (vgl. Damm 1987, Abb. 18). Ihre mit viel Publizität verbundene diplomatische Tätigkeit bezeichnete Damm als „public diplomacy“, die Ersteigung des Großglockners fand ihr Echo bis in die New York Times (Markham 1985). s. Eintrag ›mit der amerikanischen Botschafterin auf dem Großglockner‹

Textausschnitte

Amok und Harmonie, S. 543

[...] Freilich, im vergangenen Sommer ist auch die amerikanische Botschafterin auf diesen höchsten und schönsten österreichischen Berg hinaufgestiegen, statt auf den Kahlenberg ist diese Diplomatin und angebliche Republikanerin auf den Glöckner gegangen, auf den solchen Ereignissen gegenüber hilflosen Großglockner hinaufgestiegen oder hinauf geschoben worden, diese gebürtige Linzerin und frühere amerikanische Prä- sidentensekretärin und insgesamt scheußliche Person, diese echte Botschafterin Amerikas ist doch tatsächlich auf den Glöckner hinaufgestiegen, in der Kärntner Volkszeitung ist tagelang und seitenlang über dieses spektakuläre Ereignis zu lesen gewesen, und trotzdem: so jämmerlich der Kahlenberg ist, so großartig ist der Großglockner [...]


Zitiervorschlag:
im vergangenen Sommer ist auch die amerikanische Botschafterin auf diesen höchsten und schönsten österreichischen Berg hinaufgestiegen. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w1.amok.1686, 2019-02.