VIAF GNDTEI

Manfred Alexander von Clary und Aldringen

URI: https://gams.uni-graz.at/o:hsa.persons#P.1310
Korrespondenz anzeigen
Suchen

Zitiervorschlag: Hausmann, Frank-Rutger (2022): Manfred Alexander von Clary und Aldringen. In Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.person.1310, abgerufen am 31. 01. 2023.


Einleitung

Die Korrespondenz zwischen Manfred Alexander von Clary und Aldringen und Hugo Schuchardt wurde von Frank-Rutger Hausmann bearbeitet, kommentiert und eingeleitet.

Bedeutung

Einem böhmischen Fürstengeschlecht entstammend, absolvierte er (1852-1928) ein Studium der Rechtswissenschaft in Wien und trat 1877 in den Staatsdienst. Er war zunächst Bezirkshauptmann der Wiener Neustadt (ab 1888), wurde 1896 zum Landespräsidenten von Österreich-Schlesien ernannt und amtierte von 1898 bis 1918 als letzter Statthalter der Steiermark.

Bibliographie

Elma Flooh-Wagnes, Manfred Graf Clary und Aldringen. Der letzte k. k. Statthalter in Steiermark. Sein Leben und Wirken, Graz: Selbstverlag, 1952.

wikipedia.

Herkunft der Digitalisate

Für die von Hugo Schuchardt an Manfred Alexander von Clary und Aldringen verschickten Briefe gilt:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen

Die von Manfred Alexander von Clary und Aldringen an Hugo Schuchardt verschickten Briefe befinden sich in:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen