TEI

Vincenzo Ceva

URI: https://gams.uni-graz.at/o:hsa.persons#P.1288
Korrespondenz anzeigen
Suchen

Zitiervorschlag: Hausmann, Frank-Rutger (2022): Vincenzo Ceva. In Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.person.1288, abgerufen am 27. 01. 2023.


Einleitung

Die Korrespondenz zwischen Vincenzo Ceva und Hugo Schuchardt wurde von Frank-Rutger Hausmann bearbeitet, kommentiert und eingeleitet.

Bedeutung

Ceva war Postbeamter in Dogliani (Prov. Cuneo, Region Piemont). Er wurde von der Witwe des Orientalisten Placido Cerri, der 1874 im Alter von nur 31 Jahren verstorben war, beauftragt, Schuchardt über den Trauerfall zu informieren, eine Bankschuld bei ihm zu begleichen und bzgl. der Grabsteininschrift anzufragen. (Es wäre denkbar, daß die Witwe des Schreibens nicht kundig war).

Bibliographie

Eigene Recherchen

Herkunft der Digitalisate

Für die von Hugo Schuchardt an Vincenzo Ceva verschickten Briefe gilt:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen

Die von Vincenzo Ceva an Hugo Schuchardt verschickten Briefe befinden sich in:

Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen